Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Still alive

So, ich dachte ich schreibe auch mal wieder was in meinem blog, nachdem ich das ja fuer fast 3 monate nicht mehr gemacht habe. mir gehts an sich ganz gut, bisschen stressig, da das schuljahr langsam zu ende geht und man noch alle sachen/projekte fertiog kriegen muss und ich auch noch sport habe aber diesesm wochenende hab ich da mein letztes rennen. und das darauf kommende wochende werde ich mit hannah ihr zimmer streichen, bin schon sher aufgeregt und hab zwar noch nie ein zimmer gestrichen, aber das wird schon irgendwie. die letzten moinate sind wie im fluge vorbei gegangen und ich muss in 7 wochen schon wieder nach hause und kann mir das gar nicht vortsellen, in drei wochen heisst es fuer mich tschuess zu melissa, cole und hannh zu sagen und vielen mehr und das wird schon recht hard werden. sie sind meine freunde und ich weiss einfach jnicht wenn ich sie wieder sehen werde. im sommer werrde ich drei tage mit meiner familie nach seward segeln, ein bisschen da bleiben und dann gehts wieder nach valdez. wir werden hoffentlich wale sehen und darauf freu emich mich schon sehr;D und donst werde ich mit meinen freunden was machen die hier sind und meine schwester sherstin wird auch in einigen tagen hier sein, freu mich schon sehr:D der schnee ist fast ganz geschmolzen und die sonne scheint meistens. es isteinfach wunderschoen:D hoffe euch allen geht es gut yours alaskangirl

12.5.09 07:53

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(13.5.09 08:56)
Staying alive Alaskangirl !

100 Tage sind eine harte Probe, eine zu lange Zeit, in der auch Nachts die Befürchtung stets wach blieb, dass am nächsten Morgen die headline erneut "Thats our little love buc bus" lautet.
Doch diese Epoche ist nun vorbei und die message lautet "Staying alive Alaskangirl" !!! Super, und wir freuen uns darüber, dass Du Deine Phase der Trauer wegen des näherkommenden Abschieds aus Valdez und der der Vorfreude auf die Hansestadt an der Elbe bewältigen konntes. So überwältigend wie Du Deine Liebe zu Alaska und Deiner Gastfamilie beschrieben hast, so überwältigt sind wir im Wissen, dass Du Deine oftmals "schreienden Beine" bald wieder auf europäischen Boden setzen wirst.

Bei uns ist der Frühlung teilweise zum Vorsommer mutiert, so dass der Garten in seiner Blütenpracht poppig wirkt. Jeden Tag gibt es neues zu bestaunen und zu bewundern. Die Vogelwelt hat das Brüten eingestellt und füttert die Geschlüpften mit Höchstgeschwindigkeit.

Kopf hoch und geniesse jeden Tag: Carpe Diem !
Deine Papa und Annette

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen